Lockpicknick Berlin 2015

Bei kühlem aber wenigstens trockenem Wetter trafen sich Mitglieder des SSDeV und der C-base am 14.05.15 nachmittags gegen 15h zum „traditionellen“ Lockpicknick an den Gestaden der Spree zum fachlichen Austausch, zum eifrigen Picken sowie zum gemütlichen Grillen an der Jannowitzbrücke in Berlin-Mitte. Mit ca. 20 Teilnehmern von unter 10 bis über 60 Lebensjahren war das diesjährige Lockpicknick wieder sehr ordentlich besucht und somit erneut ein gelungenes gemeinschaftliches Event von Pickern und Hackern.

llockpicknick15@cbase

Wir freuen uns bereits jetzt auf den 05.05.2016 zum nächsten „loccpiccnic“ an gleicher Stelle.

Einladung zum Lockpicknick

Die Sportsfreunde der Sperrtechnik treffen sich zum traditionellen Grillen.

Das inzwischen 10. Lockpicknick der Sportgruppe Berlin in Folge (c-lang: Loccpiccnic) findet am 29.05.2014, ab ca. 15:00 (Aufbau ab ca. 14:00) in den Räumen der C-Base, Rungestraße 20, 2. Hof, bei schönem Wetter draußen, bei schlechtem in der Durchfahrt. Wir freuen uns auf Vereinsmitglieder und deren Angehörige, Lockpicker, Sperrsportler, Hacker und cbase-member, Freunde der Sportgruppe Berlin, KOKSA – User und eingeladene externe Gäste

Wir werden án der Spree Grillen, das gute Bier aus dem Eschenbräu frisch vom Fass genießen und natürlich viel Lockpicken. Falls Fragen auftauchen bitte Mail an an berlin@ssdev.org.

Sportgruppe Berlin

Lockpicknick_Berlin_2014

Nachtrag:

Trotz der kühlen Wetterlage mit Temperaturen um 11°C fanden sich wieder eine ordentliche Anzahl Lockpicker, Member der c-base und Gäste zum Lockpicknick (Loccpiccnic) am Spreeufer in Berlin -Mitte ein.

Es wurde gegrillt, gepickt, an Trickschlössern probiert, gechillt und diskutiert. Abends gab es noch Beats von der „echochamber“-crew, so dass alle Anwesenden – leider diesmal bei Flachenbier (Esche war alle..) wieder ein entspanntes und gemütliches Loccpiccnic verlebten.

Das nächste Berliner Lockpicknick wäre dann am Donnerstag, dem 14. Mai 2015, wenn die c-base bis dahin nicht abhebt…. 😉

Lockpicking Workshop in Berlin Alt-Treptow

Der fand am 14.9.2013 beim Upcycling-Festival „Recycled Creativity“ statt. Berliner Lockpicker waren ab ca. 14.00 Uhr bis gegen 22.00 Uhr am Tisch und zeigten wie’s geht. 40-50 Besuchern unseres Tisches konnten wir über den Tag und den doch späteren Abend verteilt zeigen, was Lockpicking ist und wie es funktioniert. Das hat uns Spass gemacht. Es gab ein gutes Feedback von den Teilnehmenden und dem Veranstalter. Danke an Katja & T-error crew. Lovely AfterShowParty in der Frühperle. Danke an Q + und Jascha für die Unterstützung. ;)

 

Hamburg – Anfänger Workshop

Aufgrund des großen Erfolges der letzten Bildungsveranstaltung vom Juni,
findet am Mittwoch dem 5. Dezember 2012 von 17 bis 20 Uhr wieder eine
offene Anfängerschulung im Attraktor statt.

Die Veranstaltung ist rauch & alkoholfrei und daher auch für Jugendliche
geeignet
. Marci und Cnud bieten eine fundierte Grundlagenschulung.
Preiswertes Werkzeug ist vor Ort erhältlich.

Notöffnung in Berlin

Vorangegangen ist hier die Anfrage eines Hamburger Sportkollegen für die Türöffnung eines Freundes in Berlin.

Gestern Abend erst mal rüber gelaufen in den Weddinger Teil der Gleimstrasse. Nur leider hört die da auf. Anfangen tut sie Prenzlauer Berg. Am UCI Kino.Schönhauser Allee.

Na, ja, durch den Gleimtunnel durch und 15 Minuten laufen (ich wollte ja erst mit dem Fahrrad fahren, wäre ich nur…). Glücklicherweise hatte ich die Nummer von dem Freund aufgeschrieben und Ihn über meine kommende Verspätung informiert. Vor dem Haus dort in der Ferne war er schon zu sehen und wartete. Kurze Begrüßung und ran an die Aufgabe.

Dunkel. Berliner Altbau. Eingang. Einmal quer durch zum Hinterhaus. Treppenhaus aus Holz mit Linoleum Belag. Eine alte, getäfelte grüne Holztüre ohne Flügel. BKS Zylinder.

Über die Rechtliche Seite mich mit Ihm nochmal unterhalten. Alles in Ordnung. Er konnte mich in Summe glaubhaft überzeugen.

Die dicke Türfallenöffnungskarte, an den Ecken leicht abgerundet und mit einer Biegung nach Innen versehen auf Riegelhöhe ein paar mal rein geschoben und leicht an der Tür gezittert. Na, was ist denn? Geh auf, der Gedanke wie immer in diesen Augenblicken. Nach ein paar Minuten macht es klack und die Tür ist offen. Plan B wäre gewesen den E-Pick zu verwenden. Das ginge auch. Ein Pick-Set hatte ich auch dabei.

Danach den als Belohnung vereinbarten Gerstensaft auf der Bierbank des Spätkaufes genossen und mich dabei nett unterhalten. Auf dem Wege zu Fuß nach Hause zum Fußball noch abgebogen und im Mauersegler am Mauerpark eingekehrt. Es lief Lille gegen Bayern. Und Bayern gewann.

Ein guter Abend

Impressionieren für den guten Zweck

HoG´smittkids (Horner Geest´s (Nach-)mittagskinder) ist ein soziales Projekt aus Hamburg. Mehr Infos unter: www.hogsmittkids.de

In einem der Projekthäuser waren mehrere Fenster nicht mehr zu öffnen, da die abschließbaren Fenstergriffe verschlossen und der einzige Schlüssel dafür verloren gegangen war.

Da die finanziellen Mittel (wie meist bei sozialen Projekten) sehr begrenzt sind, wurden wir um Hilfe gebeten. Weiterlesen

Lebendige Geschichte in Bayern

Die Sportgruppe München durfte sich kürzlich einer ganz besonderen Herausforderung stellen: Ein Mitarbeiter der Bayerischen Schlossverwaltung (genauer: „Bayerische Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen“, also die mit den großen Schlössern) hatte angefragt, ob wir bei der Öffnung eines Tresors aus dem Nachlass von König Ludwig II. von Bayern behilflich sein könnten.
Die Anfrage wurde beim nächsten Sportabend besprochen und traf sofort auf begeisterte Zustimmung.
Anhand von Fotos war bereits erkennbar, dass der reich dekorierte Schrank mit einem kombinierten Chubb-Bramah Schloss ausgestattet ist, das erstaunlicherweise von den Restaurateuren der BSV bereits von aussen zerstörungsfrei teilweise zerlegt werden konnte.
Mitarbeiter der BSV konnten anhand dieser Information eine Patentschrift für ein ähnliches Schloss recherchieren (Combinirtes Brahma-Chubbschloss von Franz Garny, Kaiserliches Patentamt, Nr. 11619) und haben uns diese vorab zugeschickt.

Anfang Oktober 2012 war es dann soweit: Fünf Mitglieder der SpG München trafen sich an einem Montag Nachmittag im Schloss Nymphenburg mit Mitarbeitern der BSV und nahmen den Panzerschrank in Augenschein.

Weiterlesen