Erstes virtuelles überregionales Schloßöffnertreffen

Es ist soweit, nachdem wir uns nun seit über einem Jahr nicht in der realen Welt haben sehen können, freue ich mich, den ersten überregionalen Sportabend in der Virtualität ankündigen zu können:

Donnerstag, 18.3.2021, ab 19 Uhr

Der Verzicht auf reale Treffen in den letzten Monaten soll auch sein Gutes haben. Viele von Euch haben wahrscheinlich auch schon Erfahrungen mit Tele-Konferenzen und virtuellen Treffen gemacht. Einige Sportgruppen haben ihre Aktivitäten bereits länger in die Virtualität verlegt und bei der Ersatzveranstaltung für den CCCongreß, als sich mehrere Sportsfreunde aus verschiedenen Regionen zusammengeschaltet hatten, ist die Idee aufgekommen, mal so einen überregionalen Sportabend zu veranstalten.
Der Verein hat die Möglichkeit geschaffen, auf eigener Infrastruktur solche Treffen abzuhalten. Wir müssen sie nur noch nutzen. Gerade, da im Moment noch nicht abzusehen ist, wann wieder Vereinsveranstaltungen in der Realität stattfinden können, möchte ich den überregionalen Austausch auf diesem Wege beleben und gerade auch Sportsfreunden, die bisher nicht die Möglichkeit hatten, sich mit Gleichgesinnten in ihrer Nähe zu treffen, dazu nun die Möglichkeit bieten. Vielleicht wird das ja eine regelmäßige Veranstaltung.
Zum Treffen benutzen wir Jitsi Meet. Ihr könnt die Adresse sowohl in einem html-Anzeigeprogramm aufrufen oder ein Zusatzprogramm installieren, das Ihr unter https://github.com/jitsi/jitsi-meet-electron/releases findet.
Also, bis Donnerstag!
Jascha

SSDeV bei rC3

Lockpicking in der 2D-Welt

Statt des leider abgesagten Chaos Communications Congress 37C3 fand vom 27. bis 30. Dezember 2020 die virtuelle „remote Chaos Experience“ rC3 statt. Wie in den vergangenen Jahren wurden keine Mühen gescheut, den Teilnehmern der Veranstaltung die Kunst des schlüssellosen Schloßöffnens nahezubringen; mit vereinten Kräften wurde ein Raum in der 2D-Welt mit Übungstisch und Vereinsdeko gestaltet und geschmückt. Das Angebot der täglichen Schloßöffnerrunde wurde von vielen Interessierten wahrgenommen, es herrschte ein reges Treiben am Tisch.

Raum der Schloßöffner auf der rC3

Im Lauf der Tage wurden noch zusätzliche Kellergeschosse angelegt und zum dritten Tag gelang es dann, einen direkten Tunnel zur C-Base zu errichten, wo prompt ein LoccPiccBase-Tisch aufgestellt werden konnte.

Auch für die Sperrsportler aus den verschiedenen Regionen, für die es in diesem Jahr nur wenig Gelegenheiten gegeben hatte, sich persönlich zu treffen, war dieser Rahmen eine willkommene Gelegenheit, sich mal wieder auszutauschen und gemeinsam ein paar Schlösser zu öffnen.