LockCon 2013 in Sneek / NL – (Liveblog)

Die nächste Station des diesjärigen „Lockpicking-Marathons“ ist die fünfte LockCon, nach einem Gastspiel in Kentucky/USA dieses Mal wieder „Zuhause“ im „StayOkay“ in Sneek/NL. Nachdem am Freitag der Anreisetag mit Begrüßung, einem „Who is who“, der persönlichen Vorstellung der nahezu 80 Teilnehmern mit einem gemütlichen Abendausklang sowie regem Informationsaustausch verbracht wurde, startete der erste Wettkampftag mit einigen, wie aus den Vorjahren gewohnt, interessanten Präsentationen und Workshops.

LockCon2013_schedule_day1

Samstag vormittag begann zunächst Peter Field mit einer seiner spannenden Präsentationen diverser selbstgefertigter Schnittmodelle mit sehr detailgenauen Erläuterungen zu den besonderen Sicherheitsmerkmalen. Anschließend berichtete Michael Hübler von der Sportgruppe München über den neuesten Stand des Projekts „TOSL“ – The Open Source Lock“ mit anschließender Diskussionsrunde, gefolgt von Christina Palmer (TOOOL/US) mit dem Themengebiet:“Prioritizing Pick Designs“.

Der nächste Beitrag erfolgte dann intern in geschlossender Runde, da der Vortragende nicht namentlich genannt werden wollte und daher auch das Thema des Beitrags nicht öffentlich gemacht werden kann. Weiter ging es dann mit dem Vortrag von „decoder“ / Koksa.org über das erfolgreiche Picken eines EVVA 3KS unter Zuhilfenahme von Lichteintrag mittels LWL (Lichtwellenleiter).

Nach dem Abendessen startete dann Alexandre Triffault aus Frankreich (frenchkey.fr) seinen Beitrag: „Abloy protec: duplicating a key from a photography and the use of a 3D printer“. Anschließend begannen um 21.30h die Vorkämpfe im Impressioning – Wettkampf. Wettkampfzeit: 60 min.

Impressioning-Vorlämpfe_LockCon2013

21:15h: Die Finalteilnehmer:

1. Jos W. – TOOOL/NL – (3:22 min.)
2. Oli D. – SSDeV Hamburg – (3:29 min.)
3. Arthurmeister – SSDeV Hamburg – (06:33 min.)
4. Tamás V. – SSDeV Stuttgart (Ungarn) – (7:25 min.)
5. Jord K. – TOOOL/NL – (09:07 min.)
6. Dr. Torsten Q. – SSDeV Berlin – (09:12 min.)

Respekt: Von 36 Teilnehmern haben 22 innerhalb der geforderten Zeit geöffnet.

Do the Babak : Teilnehmer Babak J. / TOOOL/US öffnet den Abus C83 in 59:59 min. …

LockCon2013_Finalteilnehmer_Imp

Finalrunde – Wettkampfzeit: 15 min.

22:45h: 1. Runde von 6:

Geöffnet:

1. Dr. Torsten Q. – SSDeV Berlin
2. Jos W. – TOOOL/NL

23:10h: 2. Runde von 6:

Geöffnet:

1. Jos W. – TOOOL/NL
2. Oli D. – SSDeV Hamburg
3. Dr. Torsten Q. – SSDeV Berlin

23:32h: 3. Runde von 6:

Geöffnet:

1. Jos W. – TOOOL/NL
2. Oli D. – SSDeV Hamburg
3. Tamás V. – SSDeV Stuttgart (Ungarn)
4. Arthurmeister – SSDeV Hamburg
5. Dr. Torsten Q. – SSDeV Berlin

23:50h: 4. Runde von 6:

Geöffnet:

1. Jos W. – TOOOL/NL
2. Arthurmeister – SSDeV Hamburg
3. Oli D. – SSDeV Hamburg

00:13h: 5. Runde von 6:

Geöffnet:

1. Oli D. – SSDeV Hamburg
2. Jos W. – TOOOL/NL
3. Arthurmeister – SSDeV Hamburg

00:30h: 6. Runde von 6 – letzte Runde:

Geöffnet:

1. Jos W. – TOOOL/NL
2. Oli D. – SSDeV Hamburg
3. Arthurmeister – SSDeV Hamburg

00:46h: Gewinner und Meister des „Impressioning Contest“ im Rahmen der LockCon 2013!

Jos W. – TOOOL / NL

…Congratulations!!

Winner _Impressioning_LockCon2013



Die Plazierungen im Einzelnen:

1. Jos W. – TOOOL/NL – (6 Öffnungen)
2. Oli D. SSDeV Hamburg – (5 Öffnungen.)
3. Arthurmeister – SSDeV Hamburg – (4 Öffnungen)
4. Dr. Torsten Q. – SSDeV Berlin (3 Öffnungen)
5. Tamás V. SSDeV Stuttgart (Ungarn) – (2 Öffnungen)
6. Jord K. – TOOOL/NL (1 Öffnung)

Im Anschluß folgte dann noch der Beitrag von Warren Rockley (TOOOL/US): „UAP locks, their security features and how to pick them“ sowie einige Kurzpräsentationen für Spätentschlossene. Ende dann gegen 02.00h.

Sonntag vormittag startete dann gegen 09:30h der Vortrag von Ken Persson von Peterson Tools über Anwendungsmöglichkeiten diverser Tools und alternative Öffnungsmethoden (..Open an euro cylinder with a windscreen wiper) und seiner Firmenphilosophie. Es entwickelte sich im Verlauf des Vortrags eine angeregt geführte, interessante Diskussion über Optimierungsmöglichkeiten, alternative Werkzeuge und Erfahrungswerte in der realen Anwendung seiner Produkte.

Registration_Dutch-open_LockCon2013

Um 12:10h begann die „Dutch open“ mit … Teilnehmern im Rahmen der LockCon 2013. Profilzylinder unterschiedlicher Hersteller (u.a. ISEO, Corbin, NINO…) nach neuen Regeln mit 48 Teilnehmern in 6 Gruppen. Der lokale Fernsehsender „Omrop Fryslân“ schickte ein Team und produzierte einen kurzen Fernsehbeitrag (53 sek.), sowie einen etwas längeren Radiobeitrag (216 sek.) zur LockCon2013.

Rules_Dutch-open_LockCon2013

Nach dem Mittagessen in der Pause ging es weiter, bis alle Finalteilnehmer ermittelt wurden. Das Semi-Finale setzt sich aus folgenden Teilnehmern zusammen:

1. Torsten Q. – SSDeV Berlin
2. Martina F. – SSDeV Hamburg
3. Babak J. – TOOOL / US
4. Oli D. – SSDeV Hamburg
5. Manfred B. – SSDeV Hamburg
6. Julian H. – SSDeV Stuttgart

14:50h: Der Wettkampf beginnt mit der ersten Runde…

Lockpicking_Finale_LockCon2013

15:30h: Die Endrunde startet in wenigen Minuten….noch im Rennen:

Dr. Manfred B. – SSDeV Hamburg
Dr. Torsten Q. – SSDeV Berlin
Julian H. – SSDeV Stuttgart

Finale_Lockpicking_LockCon2013

16:20h: Gewinner und Meister der „Dutch Open“ im Rahmen der LockCon 2013!

Dr. Manfred B. – SSDeV Hamburg

…Congratulations!!!

Platzierung im Einzelnen:

1. Dr. Manfred B. – SSDeV Hamburg
2. Dr. Torsten Q. – SSDeV Berlin
3. Julian H. – SSDeV Stuttgart

Winner _Lockpicking_LockCon2013

 17:00h: Wir schreiten zur Siegerehrung:

Preise_LockCon2013

Es wurden jedoch nicht nur die Sperrsportler geehrt, sondern auch Sonderpreise für besondere sperrsportliche Leistungen und an die unentbehrlichen Organisatoren und Helfer der professionell und dennoch fast familiär durchgeführten Veranstaltung vergeben.

Nach dem Abendessen verabschiedeten sich die Teilnehmer voneinander und machten sich auf die teilweise sehr lange Heimreise. See you again next year, folks..

Schreibe einen Kommentar